Eine Million Tote – keine Gerechtigkeit

Dieses Jahr jähren sich zum fünfzigsten Mal die Massenmorde in Indonesien 1965/66, und auch Spiegel Online griff das Thema in der vergangenen Woche mit einem lesenswerten Artikel auf. Unter dem Titel Völkermord in Indonesien: Eine Million Tote – keine Gerechtigkeit berichtet Till Mayer vom andauernden Kampf der Überlebenden für Gerechtigkeit, wobei auch zwei Betroffene zu Wort kommen und eindrücklich schildern, wie die Ereignisse von 1965 ihr Leben bis heute prägen.

Die begleitende Fotostrecke vermittelt u.a. Eindrücke von den wöchentlichen Mahnwachen der Überlebenden vor dem Präsidentenpalast in Jakarta.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>