Cover

Indonesien 1965ff.

“Viele Deutsche haben nur zögerlich erkannt, dass die Aufarbeitung der dunklen Vergangenheiten ihres Landes wichtig ist, damit sich Verbrechen gegen die Menschlichkeit nicht wiederholen. In vielen Ländern Asiens ist so ein Bewusstsein noch nicht verbreitet. Trotzdem gibt es auch dort Ansätze dazu – etwa in Indonesien. Dieses Buch liefert wichtige Analysen und Zeugenaussagen über das, was 1965 und danach in Indonesien geschah und sich bis heute auswirkt. Wie überfällig die Aufarbeitung der damaligen Verbrechen ist, zeigt das erschreckend gute Abschneiden von Prabowo Subianto bei der Präsidentschaftswahl 2014. Denn er steht sowohl für die Verklärung der diktatorischen Vergangenheit wie für die Gefahr ihrer Wiederholung.”

Sven Hansen, Asien-Redakteur, taz.die tageszeitung, Berlin